Gedanken über LCDs

Ganz kurz nur zusammengefasst einige Erkenntnisse:

Schlecht: Das LCD bei jedem Programmzyklus löschen und neu beschreiben. Das dauert ca. 1,64ms, also eine kleine Ewigkeit. Folge: Das Display wird blass und flackert.
Gut: Das Display immer dann löschen, wenn sich etwas darauf ändern wird. Bei mir am Ende der Hauptroutine.

Schlecht: Leerzeichen (z.B. für Spacer) mit als String so speichern: “      „. Das verschwendet ROM (und Rechenzeit?).
Gut: Mit SetDDRam den Cursor nach vorne springen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.