Jahresrückblick 2015

Ich finde Jahresrückblicke im Fernsehen in der Regel nur mäßig spannend. Trotzdem finde ich es ganz für mich persönlich spannend zurück zu schauen auf das was war und das was werden soll. 

Pläne für 2015 waren: Im Wesentlichen mehr Zeit für Freunde und Bekannte finden. Über meinen Schatten springen, auf Menschen zugehen, daten. Hat insgesamt eher so nicht geklappt, ich gebe mir 3/10 Punkten.

Was gut funktioniert hat: Stress von der Arbeit auch auf der Arbeit lassen. Die eigenen Grenzen akzeptieren.

Was nicht gut funktionier hat: Perfekt sein. War meistens aber auch egal, siehe eigene Grenzen.

Highlights: 

  • Urlaub mit netten Menschen gemacht, einmal in Hamburg und dann in Österreich. Jeweils nur wenige Tage, war aber beides sehr wichtig
  • Brot gebacken das schmeckt
  • festgestellt, dass ich abnehmen kann wenn ich will

Beste Anschaffung: Faltrad von Brompton, Pebble Time Smartwatch. Über beides muss ich die Tage nochmal bloggen.

Pläne für 2016:

  • Das was in diesem Jahr schon gut funktioniert hat wiederholen
  • Körpergewicht auf 80kg bringen und da (oder drunter) halten
  • meine Freizeit mir mehr Verantwortung planen, kurzfristige Entscheidung mehr an langfristigen Zielen orientieren
  • mehr Brot backen

Das wars soweit. Los geht’s!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *